+++  Die Hallenpläne des Sommerhalbjahres 2017 sind online +++ Neues Angebot mit neuer Gruppe für Reha sowie "Rund um den Ball" auf der Homepage ++++  Der TSV sucht FSJ Kräfte - Näheres im "FSJ" Hinweis auf der Homepage +++ Der Volkslauf 2017 ist online - mehr dazu unter "Veranstaltungen" und den Leichtathleten +++ 

+49 (0) 4105 / 53 614

info@tsv-hittfeld.de

Copyright © 2017 Castro

Anerkannter und lizensierter Verein für Rehabilitations Sport

Anerkannter und lizensierter Verein für das Deutsche Sportabzeichen und Radsportabzeichen

#Rehahead SF-PlakatProgramm7.pdf Spielplan 20.06..pdf

Das war es mal wieder. Das Sommerfest des TSV Eintracht Hittfeld. Bei durchwachsenem Wetter fanden sich weit über 500 Gäste ein und wurden von einem bunten Programm begrüßt. Live Aufführungen, Sport und Spielgeräte, ein Fußballturnier der ganz kleinen „Pampersliga“ und das Kreiskinderturnfest standen auf dem Programm. Und neben einem Luftballonclown, Schminken sowie diversen Ausstellungen kam pünktlich der Hubschrauber und musste aufgrund des hohen Bedarfs sogar Überstunden einlegen. Das Sommerfest wird in neuer Form mit Sicherheit im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Wie und in welchem Umfang ist natürlich noch geheim - aber freuen sollten sich Groß und Klein auf alle Fälle.

Ein großer Dank gebührt allen ehrenamtlichen Helfern, die im Vorfeld und am Tage selbst durch ihren uneigennützigen Beitrag geholfen haben das Fest erneut zu einem solchen Erfolg zu führen. Das Orga Team unter der Leitung von Barbara Buhrmann hat wieder ganze Arbeit geleistet.

Pressemitteilung von Barbara Buhrmann


Sommerfest des TSV Eintracht Hittfeld e.V.  - ein voller Erfolg!

Das vierte Sommerfest des TSV Eintracht Hittfeld e.V. in und an der Sportarena im Vereinsjubiläumsjahr war ein voller Erfolg. Das Wetter hat es gut mit den Akteuren und Besuchern gemeint, sodass das für den Vormittag angesetzte Fußballturnier der kleinen Fußballer trocken vonstattengehen konnte. Die Hittfelder Fußballkinder nutzen ihren Heimvorteil und belegten den ersten Platz. Während die Jüngsten dem Ball auf dem Platz nachjagten, bot der immer größer werdende tänzerische Teil der Turnabteilung großartige Vorstellungen der Zumba- Kids und der Hip Hop- Mädchen dar. Zum Abschluss der Vorstellungen traten die erwachsenen Zumba-Teilnehmerinnen auf. Darbietungen verpasst? Beim Hittfelder Dorffest bietet sich die Möglichkeit dies nachzuholen. Der Besucherstrom am Vormittag war schon so groß, dass Würstchen nach geordert wurden und in der Cafeteria zusätzlich Helferinnen einspringen mussten. Nach der Siegerehrung der Fußballer ging es übergangslos in die Halle, in der das Kreis-Kinder-Turnfest stattfand. Viele Vereine hatten sich angemeldet und so war die Sportarena gefüllt mit jungen Turnkindern und zahlreichen Zuschauern. In Zusammenarbeit mit Ole Lackmann, Sportwart TSV Stelle, dem Koordinator des Kreisturnfestes, Katja Wiese, Waltraud Wetzel und den vielen Helfern, alle TSV Hittfeld, wurde auch diese Veranstaltung zu einem großen Erfolg. Rund um diese beiden Fixpunkte bot der Verein noch zahlreiche andere attraktive Darbietungen. Viele Abteilungen des TSV stellten sich vor und mancher war erstaunt über die Vielfalt des Angebots. Da präsentierten sich die Triathleten mit High Technik, die Leichtathleten warben für das Sportabzeichen, die Tischtennisspieler boten manchem die Gelegenheit einen Ball zu schmettern und die Schwimmer sorgten mit ihrem „Enten-Fischen“ für manche nassen Füße. Ruhigere Vereinsangebote wie Wandern oder Reha-Sport präsentierten sich mit einer Bilderreihe. Immer wieder zog es die als Spiderman, Pirat oder Elfe geschminkten Kinder zu den Hüpfburgen oder zu „Mr. Jack“, der mit seinen Ballonkunstwerken manchem ein Staunen abrang. Der Nachmittag vor der Sportarena wurde von Livemusik dominiert. Die Bands der GHS-Hittfeld hatten als erste ihren Auftritt. Die bald ausscheidenden Schüler der höheren Klassen gaben ihre letzte Aufführung. Seit vier Jahren waren sie unter der Leitung von Harald Gabbert ständige Begleiter auf dem TSV Sommerfest. Aber der Nachwuchs ist vor Ort. Die Grundschüler sind motiviert das Staffelholz zu übernehmen. Wir freuen uns auf sie schon im nächsten Jahr. Zum ersten Mal präsentierten sich die „Highroller“ mit ihrer Rockmusik und lebhafter Bühnenperformance. Die Band „Drive“ folgte und brachte das Publikum in Stimmung. Beide Bands schafften es den immer wieder startenden und landenden Hubschrauber zu übertönen. Die Hubschrauberrundflüge waren restlos ausgebucht und so mancher hatte die Gelegenheit zum ersten Mal in seinem Leben Hittfeld von oben zu sehen. Während des gesamten Tages wurden die Pausen von Christian Sörje, einem ehemaligen Schüler, und seinem Team musikalisch ausgefüllt. Ein rundherum gelungenes Fest, das nach einer Wiederholung schreit. Ein großes Dankeschön an alle Helfer und  Akteure, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben und ein Dankeschön an die DLRG Ortsgruppe Seevetal  unter Markus Wölfel, die zum Glück auch in diesem vierten Jahr nicht wirklich zum Einsatz kam.